+49 (0)176 100 74 094 geschichte@opt1.de

Wer sind Sie?

Ich bin Frank Thelen ein europäischer Seriengründer, Tech-Investor und TV-Persönlichkeit aus Bonn.

Wie heißt Ihr Unternehmen?

Mein Unternehmen heißt Freigeist Capital.

Was ist Freigeist in einem Satz?

Ich konzentriere mich mit Freigeist Capital auf Frühphasen-Investitionen wie Lilium Aviation, Pumperlgsund, 3Bears, Ankerkraut und Little Lunch.

Wann wurde Freigeist gegründet?

Ich habe mit Marc Sieberger, Alex Koch, Christian Reber und Marcel Vogler Freigeist im Jahr 2017 gegründet.

Ihre Webseite:

www.freigeist.com

Seit 1994 hat Frank sieben Technologieunternehmen gegründet und seine Produkte erreichten mehr als 200 Millionen Konsumenten in über 60 Ländern. Alleine für sein letztes Start-up doo hat er 10 Millionen US Dollar Wagniskapital erhalten. Sein erster größerer Exit war ip.labs, der Weltmarktführer für Online Fotoservices, der 2008 von der Fujifilm Corporation übernommen wurde. Mit doo veröffentlichte Frank eine der ersten AI-basierten Apps und erhielt dafür zahlreiche Auszeichnungen, erreichte allerdings nicht die erwarteten Wachstums Ziele. Im Jahr 2014 wurde der doo-Service eingestellt und daraus entstand die App „Scanbot“, der heutige Marktführer für Dokumentenscanner.

Ab 2010 hat Frank in eine wachsende Zahl von Start-ups wie Lilium Aviation, Wunderlist (heute Microsoft), myTaxi (heute Daimler) oder kaufDA (heute Axel Springer) investiert. Als Juror in der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ unterstützt er Gründer mit Kapital, Wissen und seinem Netzwerk zum Aufbau erfolgreicher Unternehmen.

Seit 2014 ist Frank Teil der von Sony produzierten Primetime-Fernsehsendung „Shark Tank“. Die Show wird in Deutschland auf VOX als „Die Höhle der Löwen“ ausgestrahlt. Die internationale Show erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie den Emmy Award, den Deutschen Fernsehpreis und den Ernst Schneider-Preis. Die Show ist bis heute die „Erfolgreichste Primetime-Eigenproduktion in der Geschichte von VOX“.