+49 (0)176 100 74 094 geschichte@opt1.de

Wer bist du?

Ich bin Sarah Haide, die Geschäftsführerin und eine der zwei Gründer von MyCouchbox.

Wie heißt deine Firma?

Meine Firma heißt MyCouchbox, denn es geht um Boxen mit leckeren Snacks, die du beispielsweise abends auf der Couch genießen kannst.

Was ist MyCouchbox in einem Satz?

MyCouchbox ist eine Überraschungsbox voller verschiedener Snacks und Süßigkeiten, die du jeden Monat geliefert bekommst.

Wann wurde MyCouchbox gegründet?

MyCouchbox wurde am 20. Januar 2014 auf der heimischen Couch von Sarah Haide und Clemens Walter gegründet und wächst seitdem stetig.

Von der eigenen Couch zum Büro

Die Erfolgsstory von MyCouchbox fing im Januar 2014 an. Die ersten 50 Boxen, die im vertrauten Wohnzimmer verpackt wurden, waren bereits nach 80 Minuten schon komplett ausverkauft. Die Idee von MyCouchbox wurde somit auf der heimischen Couch in die Realität umgesetzt. Mit einem Startkapital von gerade einmal 400 Euro wurde das Unternehmen gegründet, im ersten Jahr lag die Nachfrage nach den Couchboxen allerdings schon bei 1000 Boxen pro Monat. Die Nachfrage steigt auch weiterhin stark an und somit ist es das Ziel von MyCouchbox einmal innerhalb der EU die größte Internet-Plattform für Süßwaren und salzige Snacks zu werden.

Was genau macht MyCouchbox?

MyCouchbox bereitet seinen Kunden jeden Monat aufs Neue eine Überraschung, denn den Inhalt der Box bestimmt nur das Unternehmen. Neben den monatlichen Überraschungsboxen bietet MyCouchbox auch Aktionsboxen, wie die Sommerbox oder die Kidsbox an. Außerdem können die Kunden einzelne Snacks und Süßigkeiten, die ihnen besonders gut gefallen haben, im Onlineshop nachbestellen. MyCouchbox nimmt Kunden die Qual der Wahl ab, denn sie müssen sich im Supermarkt nicht mehr zwischen den Süßigkeiten im Regal entscheiden, sondern bekommen eine prall gefüllte Box mit Überraschungseffekt direkt nach Hause geliefert. Den Kunden wird dadurch gleichzeitig noch das Ausprobieren neuer Produkte ermöglicht. Durch diese Doppelstrategie profitieren nicht nur die Konsumenten, sondern auch die Hersteller. Die Couchbox kann nämlich als eine Art Testbox für Hersteller verstanden werden. Verschiedene Hersteller sehen in dem Geschäftsmodell ein Instrument für die Kundenansprache, denn durch den exklusiven Zugang von MyCouchbox können potentielle Kunden angeworben und begeistert werden.