+49 (0)176 100 74 094 geschichte@opt1.de

Wer seid ihr?

Wir sind Felix Ballendat, Jakob Karbaumer und David Heid.

Wie heißt euer Startup?

Unser Startup heißt UrmO.

Was ist UrmO in einem Satz?

Unser erstes Produkt, der UrmO, wird die Mobilität für Stadtbewohner flexibler und individueller gestalten.

Wann wurde UrmO gegründet?

Wir haben UrmO 2017 gegründet.

Eure Internetseite:

http://my-urmo.com/

Mitten im Herzen von München entwickelt das Start-up UrmO die Mobilitätslösung für die Bewohner der Städte von Morgen.

Dank der high-tech Materialien, des geringen Gewichts und einem zum Patent angemeldeten Klappmechanismus kann der UrmO als persönliches Elektrofahrzeug überall mit hingenommen werden. Mit dem UrmO hat der Nutzer die Möglichkeit, kurze Wege im Alltag effizienter zurückzulegen und so Zeit zu sparen.

Die vor kurzem veröffentlichten Bilder zeigen den zweiten, voll funktionstüchtigen Prototypen des jungen Start-ups. Der Prototyp stellt für die Gründer einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Serienreife dar.

Das Produkt wird Mitte 2018 in einer Crowdfundingkampagne auf der Plattform Kickstarter.com zum Vorverkauf angeboten und vorraussichtlich ab Anfang 2019 ausgeliefert. In Zukunft wird das Produkt sowohl als Accessoire in vernetzten Autos führender Autohersteller zu finden sein, als auch in Form eines „UrmO-Sharings“ in den Großstädten dieser Welt für Kurzzeitmieten zur Verfügung stehen.

Der UrmO überzeugt durch sein geringes Gewicht von nur 6,5 kg und der hohen Reichweite von bis zu 20km mit einer Akkuladung. Sollte der Akku einmal nicht für den ganzen Tag reichen, kann dieser in nur 45 min auf 80% aufgeladen werden.

Die großen Lufträder sorgen in Verbindung mit der intuitiven Steuerung durch Gewichtsverlagerung für eine komfortable und sichere Fahrt.

Größtes Alleinstellungsmerkmal des UrmO ist jedoch der zum Patent angemeldete Klappmechanismus. Durch Ihn wird es möglich, das Fahrzeug in nur zwei Sekunden auf ein Aktenkoffer-großes Format zusammen zu klappen. Dadurch wird der UrmO alltagstauglich und kann sowohl als eigenständiges Verkehrsmittel als auch zur Ergänzung von anderen Verkehrsmitteln überzeugen.