+49 (0)176 100 74 094 geschichte@opt1.de

Wer seid Ihr?

Wir sind Pascal Buchen und Anthony Filipiak.

Wie heißt Euer Startup?

Unser Startup heißt ProtectPax.

Was ist ProtectPax in einem Satz?

ProtectPax ist das kratzfeste Flüssigglas für deine mobilen Geräte, welches die „Spider-App“ verhindert.

Wann wurde ProtectPax gegründet?

Eure Webseite:

www.protect-pax.de

In einem Fitnessstudio im Jahr 2015 hat alles begonnen. Dort kamen Pascal und Anthony ins Gespräch. Anfangs sprachen sie nur über Sport-Themen, aber nach kurzer Zeit weiteten sich die Unterhaltungen aus. Bis Pascal Anthony von seiner Idee erzählt. Pascal arbeitete seit langem in einem Mobilfunkshop, wo er täglich Kunden mit schlecht aussehenden Schutzfolien hatte, die die sogenannte Spider-App verhindern wollen. Dafür wollte er eine bessere Lösung auf den Markt bringen.

Anthony war sofort von der Idee begeistert. Im vor hinein haben die beiden verschiedene bereits bestehende Produkte getestet, welche aber alle nicht ihren Ansprüchen entsprachen. Auch hier kommt wieder ein Sport-Kontakt zum Einsatz. Anthony ging jeden Samstag mit einem Bekannten schwimmen der ihnen chinesische Produzenten vorstellte. Dadurch konnten Anthony und Pascal erste Prototypen herstellen. Doch diese Prototypen waren anfangs teilweise milchig oder rochen nach Chemikalien. Es ging sogar so weit, dass die beiden selber nicht daran glaubten, dass sie es noch hinkriegen. Doch dann gab es doch noch eine Lösung.

Bei der Flüssigkeit handelt es sich um Titanoxid, dieses Flüssigglas wird auch in der Autoindustrie und der Weltraumbranche genutzt. Nanopartikel sorgen hierbei für den Schutz. ProtectPax wird einfach auf das Display geträufelt und mit einem Tuch verrieben.

Anfangs war das Geld aber knapp. Pascal und Anthony konnten sich selber auch keine Gehälter zahlen und an ein Büro war nicht einmal zu denken. Es fehlte ein Investor. Also gingen sie zusätzlich noch in Vollzeit arbeiten und arbeiteten in jeder freien Sekunde an ProtectPax.

Nach einer Crowdfunding-Kampagne wurde die Produktionsfirma von „Die Höhle der Löwen“ auf ProtectPax aufmerksam und fragten, ob sie sich nicht bewerben wollen. Also bewarben sie sich und wurden auch angenommen. Als die beiden dann die Nachricht von „Die Höhle der Löwen“  bekamen, hatten sie noch nichts. Nur die Idee. Doch bei DHDL ging alles gut. Sie bekamen ein Investment und erweiterten ihre Produktpalette. Heute ist ProtectPax der Alltag von Pascal und Anthony.